Der ewig meckernde Kollege

Der ewig meckernde Kollege

Wir hatten mal einen Kollegen in der Reederei der nur am meckern und pöbeln war.

Und dann auf Seereise die schon 20 Tage dauerte, platzte mir der Kragen.

Nur übers Essen gemosert,hat mir immer ins Essen geredet ,die anderen Kollegen auch mit Nichtigkeiten geärgert...

Dann kam mein großer Auftritt ;o)

Die Mannschaft war natürlich eingeweiht, in das was nun kommen sollteblush

Es gab zu Mittag panierte Minutensteaks, Wachsbrechbohnensalat und fritierte Kartoffelecken.

Für unseren "Freund" ganz besondere Minutensteaks...

Ich hatte im Kombüsenschrank noch 3 Bieruntersetzer aus Zellulose,so genannte Bierbricken.

Habe vorsichtig die Deckschicht mit Schriftzügen entfernt,dann mit einer Schere die Dinger ein bißchen in Form gebracht.

In einer Schüssel dann 3 Eier aufgeschlagen und mit Salz,Pfeffer,Paprika und Knobipulver das ganze gewürzt.

Nun die Bieruntersetzer in die Eischüssel gelegt und 1 Std.gewartet bis die 3 Untersetzer auf ca.1,5cm

aufgequollen waren.

Rausgenommen und schön mit Paniermehl paniert und ab damit in die Pfanne.

Hat unser ja so Superschlaue Kollege erst beim 3 Bissen gemerkt das da was nicht stimmt,die Mannschaft war natürlich am lachen und johlensmiley

 

Nach oben


nPage.de-Seiten: Akira von der Mattig | http://melindasminiaturen.npage.de/