Rinderrouladen mit Rotkohl für 4 Personen

Für die Rouladen:

Ich bereite die Rouladen immer am Vortag der eigendlichen Mahlzeit vor.Dann können Sie noch ordendlich im Sud ziehen.das gibt eine hervorragende Soßeenlightened

4 große oder 8 kleine Rinderrouladen

200 Gramm durchwachsener Speck

2 Zwiebeln

4 Teelöffel Senf

4 oder 8 Gewürzgurkenhälften

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Salz

Bratenmargarine zum anbraten

Je Roulade 2 Zahnstocher

Mehl zum andicken der Soße

 

Die Rouladen auf einer Arbeitsfläche ausbreiten.Mit Salz und dem Pfeffer aus der Mühle würzen.Dann auf jeder Roulade 1 Teelöffel Senf verstreichen.

Speck in Scheiben schneiden,dürfen auch etwas dicker sein ;o)

Zwiebel schälen und kleinschneiden.

Speck und Zwiebeln auf den Rouladen verteilen.Nun auf dem schmaleren Teil eine Gewürzgurkenhälfte legen.

Nun von hier aus (von der schmalen Seite her) die Rouladen aufwickeln.Nun die Enden der Roulade so umlegen das nichts rausfallen kann.Die seitlichen Enden mit Zahnstocher fixieren.Geht natürlich auch mit Rouladenstäbe aus Metall oder Rouladenklammern.

In einer Pfanne nun gut 2 Esslöffel Bratenmargarine erhitzen ,die Rouladen von allen Seiten scharf anbraten.Nun tritt aus dem Fleisch das Eiweiss aus.dieses wird sehr dunkel in der Pfanne.Diese dunkle Substanz NICHT entfernen,dies wird die Soßengrundlage.

Rouladen in einen Topf geben.Dann Fett aus der Pfanne abgießen.ca.1 Liter Wasser in die Pfanne geben und aufkochen lassen.Nun löst sich das dunkle Eiweiss von der Pfanne und es entsteht eine sehr delikate Brühe.

Die Brühe zu den Rouladen in den Topf geben und ca.2 Stunden leicht vor sich hinköcheln lassen.

Nun bis zum nächsten Tag stehenlassen damit ein tolles Soßenaroma entsteht.

Am nächsten Tag dann die Rouladen erhitzen,rausnehmen und die Soße andicken.Entweder mit Soßenbinder oder Mehl in einen Shaker mit Wasser klumpenfrei mixen und in den Sud geben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

 

Der Rotkohl

500 Gramm Rotkohl(Glas,TK,Dose oder frisch)

1 Loorbeerblatt

Salz

Zucker

Pfeffer

1 Apfel oder 1 Tasse Apfelmuß

etwas Butter

Schmalz

etwas Wasser

 

 

In einem Topf etwas Schmalz zerlassen und den Rotkohl hineingeben.Den Kohl etwas anschwitzen, dann mit ca 1 Tasse Wasser auffüllen.Apfel schälen und entkernen und in kleine Stücke schneiden.Mit dem Loorbeerblatt zu dem Kohl geben.Alles ca.2 Stunden !!! köcheln lassen.Loorbeerblatt entfernen und mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken. Zum Schluss ein Stück Butter im Rotkohl auflösen.

Rouladen mit Rotkohl und Kartoffeln servieren.

Guten Appetit

 

Nach oben